Mittelrhein-Kurzbahnmeisterschaften in Bonn

28 Vereine aus dem Bezirk Mittelrhein – also eine große Konkurrenz für unsere Mucher Schwimmer! Mit 14 gut vorbereiteten Aktiven verlebten wir zwei Tage in Bonn bei den
Kurzbahnmeisterschaftenvom Schwimmbezirk Mittelrhein. Auf Grund der fehlenden Teilnahme einiger unserer guten Schwimmer fielen die Ergebnisse nur mäßig aus.

 

Immerhin konnten alle Beteiligten mit neuen Bestzeiten glänzen,aber es gab natürlich auch Fehlstarts und kleinere Enttäuschungen, wenn die geschwommenen Zeiten nicht stimmig
waren mit dem, was man sich vorgenommen hatte. In den Staffeln waren wir durchaus mit zwei 3. Plätzen bei den Jungen und jeweils einem 3. und 4. Platz bei den Mädchen gut mit
dabei.

Unser erfolgreichster Schwimmer war Jannik Manz, der alte und wieder der neue (das verstehen nur die Eingeweihten) !! Mit 2 Titeln über 50 und 100 m Rücken gewann er seine
Jahrgangswertung ganz locker und verdient und war auch sonst sehr vielversprechend in seinen Leistungen. Franzi Clauß konnte in ihren Hauptdisziplinen über 50 und 100 m
Rücken mit einem 1. und einem 2. Platz glänzen, Michi Tenten belegte einen 4. und einen 5. Platz, Ben Köhne erreichte 5., 7. und 8. Plätze, Lilli Köhne errang 6., 7. und 8. Plätze,
Raphael Hennen wurde 4., 5. und 7. in verschiedenen Disziplinen,Hannah Feltgen belegte einen 7. und einen 9. Platz über 50 und 100 m Brust, Laura Reimer wurde 9. über 50 m
Rücken. Der Rest unserer Mannschaft: Christin und Nina Schröder, Catrin Müller, Sebastian Tenten, Patrick Moeller und Max Rüprich belegten unterschiedliche Platzierungen, denn die Konkurrenz war groß!

Insgesamt sind wir zufrieden mit den Leistungen unserer Athleten und wünschen uns, dass diese Kurzbahnmeisterschaften ein Auftakt sind in eine gute Saison auf der 25 m Bahn.

Glückwunsch euch allen und bitte weiter so und noch mehr !

Das Trainerteam der Schwimmabteilung