Macarenas nahmen erfolgreich beim Bundesfinale der TUJU-Stars teil

Nach der Qualifikation am 30. April bei der Rheinischen Turnshow in Gummersbach, ging es für die Macarenas vom 07.-09. Juni zum Bundesfinale nach Hatten Sandkrug.
Die Fahrt wurde mit einem vollgepackten Bus, sowie der Trainerin Martina Friedemann und einiger Eltern am Freitag um 15 Uhr angetreten. Aufgrund von etlichen Staus und Zwischenstopps wurde das Ziel erst nach 6,5 Stunden erreicht. Der Rest des Abends verlief nach dem Beziehen der beiden Schlafräume sehr ruhig.

Am Samstag ging es bereits sehr früh mit den Vorbereitungen für den Vorentscheid los, denn der Zeitplan war sehr eng bemessen. Um 10.30 Uhr fand bereits die Stellprobe statt.
In den 1,5 Stunden zwischen der Stellprobe und dem Vorentscheid wurden die letzten Vorbereitungen getroffen. Um 12 Uhr ging die Show in einer gefüllten Halle mit etwa 1500 Zuschauern los. Alle 19 Gruppen stürmten auf die Bodenfläche, um gemeinsam den eingeübten Flashmob zu präsentieren. Nach der Begrüßung und Vorstellung der Gruppen, blieben erneut etwa 1,5 Stunden bis zu unserem Auftritt, die sinnvoll zum Aufwärmen und Üben genutzt wurden. Um ca. 13.46 Uhr war es nun soweit, die Macarenas durften ihren Showtanz „Bollywood“ vorführen.

Es lief beinahe alles fehlerfrei. Selbst die Jury war von den auffallenden und klimpernden Kostümen, der Choreographie und der bezaubernden Musik entzückt. Die Macarenas erhielten ein positives Feedback diesbezüglich und landeten unter den 10 besten Showgruppen von ganz Deutschland. Das Highlight des Abends war, dass die Macarenas den Showabend der Sieger eröffnen durften, wo sie ihr Können erneut bewiesen und viel Applaus vom Publikum ernteten.

Trotz eines langen und vor allem anstrengenden Tages wurde auf der anschließenden TUJU-Starts Party ausgiebig getanzt und gesungen.

Glücklich und zufrieden wurde am Sonntag nach dem Frühstück die Rückfahrt angetreten.

 

 

back 158491 960 720


   Zurück zur Übersicht